Stadtradeln 2011 geht in die letzte Phase

Die Aktion Stadtradeln 2011 ist in den letzten Zügen. Bereits jetzt hat Leipzig beim bundesweiten Städtewettbewerb mit 171.000 geradelten Kilometern das Endergebnis des Vorjahres weit übertroffen. +++

Die mittlerweile 63 Teams – darunter Vereine, Schulen und Unternehmen – mit insgesamt 1.345 Teilnehmern konnten so fast 25 Tonnen CO2 einsparen, so die Organisatoren.

München liegt in der Kategorie „Fahrradaktivste Stadt mit den meisten Radkilometern“ mit einem Endergebnis von 261.083 Kilometern allerdings noch immer weit in Front und hat die Messlatte in diesem Jahr deutlich höher gelegt.

Noch bis zum 21. September dauert in Leipzig die Aktion „Stadtradeln“, mit der etwas für die Gesundheit und das Klima getan werden soll.

Bei Leipzigs internem Vergleich liefern sich die Teams vom Helmholtz Zentrum für Umweltforschung, Ökolöwe und CCC Leipzig ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die meisten Radkilometer.

Teamplatzierungsübersicht:
1. UFZ – Radeln für die Umwelt mit 15 099 Kilometern
2. CCC Leipzig mit 14 735 Kilometern
3. Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e. V. mit 9 941 Kilometern

Alle begeisterten Radfahrer können sich bis zum letzten Tag anmelden und ihre Kilometer zur Arbeit oder in der Freizeit anrechnen lassen, teilten die Verantwortlichen mit. Die Anmeldung ist beim Umweltinformationszentrum (UIZ, Tel. 123-6707, uiz@leipzig.de) möglich.