„Stadtradeln 2011“ – Leipzig mit großer Chance auf den Gesamtsieg

Bei der bundesweiten Aktion des Klimabündnisses haben die Leipziger Radler in drei Wochen genau 300.315 Kilometer zurück gelegt – Circa sieben Mal um die Welt. Damit belegt Leipzig vorläufig Rang eins in der Kategorie „Kommune mit den meisten Kilometern“. +++

Mit ingesamt 1.503 Leipziger Teilnehmer in 63 Teams konnte Leipzig somit in der dritten Auflage des bundesweiten Städtewettbewerbs „Stadtradeln – Unsere Stadt fährt Rad“ des Klima-Bündnis alle bisher bestehenden Rekorde knacken. 

München (261.083 Kilometer) und Rheinberg (248.592), als größte Konkurrenten, hatten die Messlatte deutlich nach oben geschraubt. Durch die große Beteiligung von Schulen, Vereinen und Firmen an der Klimaschutzkampagne konnte sich Leipzig jedoch erfolgreich behaupten. Am 15. Oktober endet die bundesweite Kampagne. Aktuell sind noch knapp 20 Kommunen, darunter auch Dresden, unterwegs.
 
In Leipzigs internen Vergleich ist es bis zum Schluss sehr spannend. Vorbehaltlich der noch nachzutragenden Kilometer konnten sich das Team „UfZ – Radeln für die Umwelt“ (25.720 Kilometer) als radaktivstes Team und das „Leipzig Racing Team“ als radaktivstes Team pro Teilnehmer durchsetzen. 

Noch bis zum 28. September können alle Teilnehmer ihre gefahrenen Kilometer nachtragen. Die Auswertung übernimmt das Amt für Umweltschutz. Alle Statistiken und offiziellen Platzierungen werden anschließend auf der Homepage der Stadt Leipzig veröffentlicht.

Ob es im bundesweiten Wettbewerb auch am Ende für die aktuelle Spitzenposition reicht, entscheidet sich erst am 22. Oktober.