Stadtradeln in Leipzig vom 3. bis 23. Juni

Aktion für eine fahrradfreundliche und klimagerechte Stadt. Anmeldungen noch möglich. Anradeln am 3. Juni auf dem Simsonplatz (17:15 Uhr). +++

Leipzig beteiligt sich zum fünften Mal am bundesweiten Städtewettbewerb Stadtradeln.

„Auch in diesem Jahr können Mitglieder des Kommunalparlamentes sowie Bürgerinnen und Bürger drei Wochen kräftig für eine fahrradfreundliche und klimagerechte Stadt in die Pedale treten“, erläutert Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal.

Die Teams mit den meisten geradelten Kilometern haben die Chance auf 5 mal 500 Euro.

Dem Auftakt bildet das Anradeln am 3. Juni, 17:15 Uhr auf dem Simsonplatz.

Das Stadtradeln in Leipzig wird in diesem Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit dem Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e. V. organisiert. Damit geht die erfolgreiche Aktion für eine fahrradfreundliche und klimagerechte Stadt in eine neue Runde. Mit mehr als einer halben Million Radkilometer – eine Strecke zwölfmal so lang wie der Äquator – haben die Leipziger im letzten Jahr eine neue Bestmarke erradelt. Damit belegte Leipzig, hinter Dresden und München, den dritten Platz unter insgesamt 167 teilnehmenden Kommunen.

Anmeldungen werden ab 1. Mai auf der Webseite www.stadtradeln.de entgegengenommen.