Stadtradeln: Pedalritter sollen für Klimaschutz schwitzen

Die Stadt Leipzig nimmt vom 14. September bis 4. Oktober am Städtewettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses teil.

Beim Stadtradeln sollen Mitglieder des Kommunalparlaments gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern drei Wochen kräftig in die Pedale treten, um möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz und für Leipzigs Sieg im Städtewettbewerb zu sammeln.

Die Hälfte der täglich mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung zum Radfahren. Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal ruft alle Mitglieder des Leipziger Stadtrates auf, beim Stadtradeln mitzumachen und sich als Teamkoordinatoren zur Verfügung zu stellen.

Radfahrinteressierte Kommunalparlamentarier sowie Bürgerinnen und Bürger können sich an das Umweltinformationszentrum (Telefon: 0341 123-6711, E-Mail: uiz@leipzig.de) wenden, um ein Team zu bilden oder für ein Team zu fahren.