Stadtrallye der besonderen Art

Etwa 100 Azubis des Berufsbildungswerkes für Blinde und Sehbehinderte haben heute Chemnitz erkundet.

Anlass war der Beginn des neuen Ausbildungsjahres. In Form einer Stadtrallye haben die Sehbehinderten Jugendlichen, die hauptsächlich aus den neuen Bundesländern kommen, mit Bus und Bahn wichtige Einrichtungen der Stadt kennengelernt. Eingeteilt in 15 Gruppen besuchten sie Ämter und Beratungsstellen, Museen, Bibliotheken und Einkaufsstätten. So soll auch der Cityguide für Blinde und Sehbehinderte, der im vergangenen Jahr begonnen wurde, weiter fortgeführt werden. Unterstützt wurde die Aktion von der CVAG, die die notwendigen Fahrscheine kostenlos zur Verfügung stellte.