Stadtrat AKTUELL: Schlosspark Pillnitz soll gebührenfrei bleiben!

Der Freistaat Sachsen hat eine Eintrittsgebühr für den Schlosspark Pillnitz geplant. Oberbürgermeisterin Helma Orosz soll sich jetzt für eine weiterhin freie Zugänglichkeit der Parkanlagen von Schloß Pillnitz einsetzen. +++

Der Stadtrat hat folgendem Antrag zugestimmt:

A N T R A G
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Gegenstand:
Freie Zugänglichkeit der Parkanlagen Pillnitz

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt:
Die Oberbürgermeisterin wird beauftragt, auch unter Verweis auf den diesbezüglich
gefassten Landtagsbeschluss den Freistaat Sachsen zu ersuchen, die Verwaltung des
Staatsbetriebes Staatliche Schlösser und Gärten zu beauftragen, für eine weiterhin freie
Zugänglichkeit der Parkanlagen von Schloß Pillnitz zu sorgen und anstelle der Erhebung von
Eintrittsgebühren ein alternatives Konzept zur Erhöhung der Einnahmen zu erarbeiten.
Dieses kann neben Parkplatzgebühren etwa Sammelboxen für ein freiwilliges Eintrittsgeld
beinhalten (nach dem Vorbild von Schloß Sanssouci).

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar