Stadtrat beschließt Neuaufstellung der Wirtschaftsförderung

Chemnitz- Die Wirtschaftsförderung der Stadt Chemnitz soll neu aufgestellt werden. Damit verbundene zentrale Aufgaben sollen von der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft CWE in die Stadtverwaltung in einen Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters überführt werden. Dazu hat der Stadtrat einen Grundsatzbeschluss gefasst. Den Prozess soll eine Arbeitsgruppe begleiten, die aus Mitgliedern des Stadtrates, des Wirtschaftsbeirates sowie des Aufsichtsrates der CWE und Vertretern der CWE besteht. Oberbürgermeister Sven Schulze will die Wirtschaftsförderung direkt mit der Verwaltung verzahnen, um Prozesse noch schneller und transparenter zu gestalten. Sein Ziel ist eine wirtschaftsfreundliche Verwaltung mit einer aktiven Ansiedlungspolitik direkt aus dem Rathaus. Die Strukturänderung soll voraussichtlich am 1. Juli wirksam werden.