Stadtrat beschließt Schulbauprogramm

Sechs neue Grundschulen, Mittelschulen und Gymnasien will Dresden in den nächsten Jahren gründen. Das hat der Dresdner Stadtrat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am Donnerstag beschlossen.+++

Wie der neue Schulnetzplan finanziert werden soll, steht dagegen noch nicht fest.

Trotz des umfangreichen Neubauprogramms wird Dresden der wachsenden Schülerzahl kaum gerecht. Klassen mit 28 Schülern werden auch in Zukunft Normalität sein, zusätzliche Räume etwa für die Hortbetreuung wird es kaum geben. Von den Betroffenen gab es deshalb Kritik am Schulnetzplan.

Linda Kluttig, Vorsitzende Stadtschülerrat Dresden (Redeausschnitt Im Video)

Der Schulnetzplan wurde mit den Stimmen von CDU, FDP und Bürgern beschlossen. Verbesserungsvorschläge der anderen Fraktionen hatten keine Chance.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!