Stadtrat beschließt: Schulhausbau – 40 Mio. Euro werden investiert

Der Chemnitzer Stadtrat hat am Mittwochabend das Sonderprogramm zum Schulhausbau auf den Weg gebracht.

Auf der beschlossenen Maßnahmenliste befinden sich 21 Schulen bei denen besonders dringliche Aufgaben wie der Ausbau von Rettungswegen oder die Verbesserung des Brandschutzes anstehen.

Interview: Barbara Ludwig (SPD) – Oberbürgermeisterin Chemnitz

Bei einer Bürgerabstimmung zu dem Thema hatten sich knapp 7.000 Chemnitzer beteiligt.

Die Grundschulen in Klaffenbach und Euba, die dabei besonders viele Stimmen erhalten hatten, finden sich wie andere Schulen allerdings nicht auf der ersten Prioritätenliste.

Sie müssen darauf hoffen, bei späteren Sanierungsprogrammen berücksichtigt zu werden.

Die Stadtverwaltung will das Schulhaus-Voting nun genau auswerten, um daraus Lehren für die Zukunft zu ziehen.

Interview: Barbara Ludwig (SPD) – Oberbürgermeisterin Chemnitz

Für das Schulhausbauprogramm stehen 40 Millionen Euro zur Verfügung,
24 Millionen davon trägt die Stadt Chemnitz als Eigenanteil.

Maßnahmenliste 1 (PDF)
Maßnahmenliste 2 (PDF)