Stadtrat: Bürgerversammlung statt Beschluss zur Königsbrücker Straße

Der Dresdner Stadtrat hat am Donnerstagabend keine Entscheidung zur Sanierung der Königsbrücker Straße getroffen. Mehrheitlich stimmten die Stadträte stattdessen für eine Bürgerversammlung.+++

Axel Bergmann (SPD); verkehrspolitischer Sprecher

 Die CDU-Fraktion äußert sich hingegen kritisch.

Hans-Joachim Brauns (CDU); verkehrspolitischer Sprecher

Bis zuletzt stieß der geplante vierspurige Ausbau der Königsbrücker Straße auf heftigen Protest der Dresdner Bürger.
 So versammelten sich auch am Donnerstagnachmittag zahlreiche Gegner vor dem Dresdner Kulturrathaus. Im Gepäck eine Petition mit über 8000 Unterschriften gegen den vierspurigen Ausbau der Straße.
Die Einwohnerversammlung soll voraussichtlich noch in diesem Jahr stattfinden. Anfang 2014 will der Stadtrat dann erneut über den Ausbau der Königsbrücker Straße abstimmen.