Stadtrat genehmigt Mehrkosten für Kongresshalle

Zoo Leipzig bekommt rund sieben Millionen Euro mehr für die Sanierung. Damit steigen die Kosten auf insgesamt 37,3 Millionen Euro. +++

Der Zoo Leipzig bekommt für die Sanierung der Kongresshalle rund sieben Millionen Euro mehr. Dem stimmten die Leipziger Stadträte am Mittwoch in ihrer Sitzung zu. Zuvor gab es heftige Debatten. Als Grund für die Kostensteigerung wird unter anderem der Ausstieg der Leipziger Messe aus der Finanzierung des dritten Bauabschnitts des Großprojektes genannt. Der Aufsichtsrat des künftigen Kongresshallen-Betreibers hatte sich aus nicht weiter genannten Gründen dagegen entschieden. Nun muss die Stadt in die Bresche springen. Die Gesamtbaukosten für die Kongresshalle steigen damit auf rund 37,3 Millionen Euro.