Stadtrat lehnt Erhalt der Linie 9 ab

Die Linie 9 soll wie geplant Ende November verkürzt werden. Die Straßenbahnen fahren dann nur noch bis Connewitz Kreuz und nicht mehr bis Markkleeberg. Trotz heftiger Diskussionen gab es im Stadtrat keine Mehrheit für den Erhalt der Strecke. +++

Hintergrund der Verkürzung der Strecke ist die um 25 Prozent gesunkene Auslastung seit der Eröffnung des City Tunnels. Außerdem sei die Sanierung der Strecke zwischen Connewitz und Markkleeberg zu teuer, zumal Markkleeberg nicht mehr für die Nahverkehrsleistung zahlen möchte. Zur Vorlage für den Erhalt der Linie 9 wurden zahlreiche Änderungsanträge eingereicht. Über eine Stunde lang wurde diskutiert, letztendlich stimmten 23 Stadräte für den Erhalt  der bisherigen Linie 9. Mit der Mehrheit von 36 Stimmen wurde der Antrag aber schließlich abgelehnt. Allerdings kann sich die Verwaltung vorstellen, als Ersatz für die Straßenbahnen die Buslinie 70 bis nach Markkleeberg zu verlängern. Auch der bisherige 10-Minuten-Takt könnte dabei eingehalten werden hieß es. Im Oktober soll die endgültige Entscheidung fallen.