Stadtrat Riedel initiiert Leipziger „Task-Force“ im Kampf gegen Eis und Schnee

In der heutigen Tagung des Leipzig Stadtrats, die derzeit noch im neuen Rathaus läuft, hat sich CDU-Stadtrat Konrad Riedel mit einem Antrag für eine bessere Koordinierung der Winterhilfsdienste stark gemacht. Hintergrund sind dabei die chaotischen Zustände des vergangenen Winters.+++

Der Koordinator müsse, so Konrad Riedel, aus dem Personal-Ressort der Stadtverwaltung gewonnen werden. 

Sowohl die LVB, als auch die Stadtreinigung signalisierten bereits im Vorfeld ihre Zustimmung zum Leitungsplan. Nachdem der Stadtrat Riedels Antrag nun, zumindest in den wesentlichen Punkten, zustimmte, sind die Beteiligten zuversichtlich, den kommenden Winter gut aufgestellt überstehen zu können.