Stadtrat will Donnerstag Radverkehrskonzept beschließen

Dresden – Die Landeshauptstadt soll für Radfahrer attraktiver und sicherer werden. Dazu entscheidet der Stadtrat am Donnerstag über das Radverkehrskonzept.

Die Zahl der Radnutzer in Dresden hat sich seit 1991 verdreifacht. Das neue Radwegekonzept soll den Straßenverkehr für die Zweiradnutzer sicherer machen. Bereits seit drei Jahren sollte das Radverkehrskonzept der Landeshauptstadt auf den Weg gebracht werden. Im Stadthaushalt 2013/2014 stellte der Stadtrat erforderliche Mittel ein. Im Oktober wurde das Konzept vorgestellt. Es enthält rund 450 Einzelmaßnahmen. Seither ging es durch die Instanzen. Jetzt wird der Beschluss zur Abstimmung vorgelegt. Nach der Beschlussfassung soll in die konkrete Planung übergegangen werden. Bis 2025 soll die Umsetzung dann erfolgen.