Stadtratssitzung

Der Stadtrat hat gestern grünes Licht für weitere Bauvorhaben am Wiener Platz gegeben.

Der Weg für die Ausschreibungen für den Operettenneubau ist frei.

Beschlossen wurde auch die Gründung einer gemeinnützigen Gesellschaft, die künftig Verhandlungspartner für Investoren und Personalfragen für die Operette ist.

Das Gelände neben dem Kugelhaus wurde an eine Vermögensgesellschaft verkauft. Die will dort bis 2008 ein Hotel und ein Geschäftshaus bauen.

Über den Ausbau der Leipziger Straße will der Stadtrat in der nächsten Sitzung entscheiden