Stadtratssondersitzung zur Waldschlößchenbrücke

Der Dresdner Stadtrat hat sich auf einer Sondersitzung erneut mit dem Thema Waldschlößchenbrücke beschäftigt.

Die Sondersitzung ist bereits die achte zu diesem Thema.

Der Stadtrat stimmte einem interfraktionellen Antrag der Linken, der SPD, der Grünen und Teilen der Bürgerfraktion zu wonach Experten neue Varianten für eine Brücke vorlegen sollen.

Die sogenannte Perspektivwerkstatt soll bereits morgen ihre Arbeit aufnehmen.

Die CDU kritisiert, dass in diesem Antrag der bestehende Planfeststellungsbeschluß für die Waldschlößchenbrücke nicht erwähnt wird.

Das Regierungspräsidium muss dann über die neuen Varianten entscheiden.