Stadtsportbund Chemnitz will mehr Förderung

Der Stadtsportbund Chemnitz will bei der Stadt Chemnitz für 2009 eine Sportförderung in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro beantragen.

Das ist fast das Doppelte der für dieses Jahr bewilligten Mittel. Der Verein begründete den höheren Bedarf unter anderem mit den gestiegenen Kosten. Eine halbe Million Euro sollen in den gemeinnützigen Sportbetrieb fließen und 1,2 Millionen Euro in die Sportanlagen der Vereine. Eine weitere halbe Million wird für Personalkosten veranschlagt. Besonders wichtig sei die Nachwuchsarbeit. Mit konstanter und guter Trainerarbeit sollen in erster Linie die Chemnitzer Talente gefördert werden. Das Geld wird sowohl in den Leistungs- als auch in den Breitensport fließen. In diesem Jahr sind in Chemnitz mehr als 200 Vereine mit insgesamt rund 31.000 Sportlern gemeldet, die in 75 Sportarten aktiv sind.