Stadtteilfest auf dem Chemnitzer Luisenplatz

Auf dem Luisenplatz in Chemnitz ist am Wochenende zum Stadtteilfest kräftig gefeiert worden.

Unter dem Motto „Stadtteilgesichter – kulturelle Vielfallt im Stadtteil“ präsentierten mehr als 35 Vereine, Initiativen und Unternehmen den Besuchern wieder jede Menge Angebote. Neben den Ständen sorgte ein buntes Bühnenprogramm mit Musik und Gesang für Unterhaltung. Das Projekt Stadtteilgesichter soll den Dialog zwischen Einheimischen und Migranten sowie die Annäherung der verschiedenen Ethnien fördern. Organisation und Durchführung übernahm in diesem Jahr eine Projektgruppe von Arbeitslosen mit der Unterstützung des Veranstalters Neue Arbeit Chemnitz e.V. Ihrer Meinung nach sind Veranstaltungen und Projekte wie diese wichtig um Akzeptanz und Toleranz zu üben.