Stadtteilkonferenz auf dem Sonnenberg

Am 24. Januar findet ab 17.00 Uhr die 4. Stadtteilkonferenz des Stadtteils Sonnenberg in der G.-Weerth-Mittelschule, Uhlandstr. 2/4, statt.

Ziel und Inhalt dieser Veranstaltung ist es, den Austausch der Sonnenberger zu fördern und sie über laufende Projekte und erreichte Ergebnisse zu informieren.

Über die EFRE-Förderung werden z.B. größere Bauvorhaben und Aktivitäten finanziert – wie die Sanierung von Kitas, die Jahnbaude, das Stadtteilmanagement, der Imageprozeß oder die Unterstützung von Gewerbebetrieben.

Im Stadtteil gibt es für kleinere Projekte einen Verfügungsfond. Beispielsweise wurden in diesem Rahmen im letzen Jahr 35 Projekte mit einer Summe von bis zu 1000 € gefördert. Dazu gehören Vorhaben wie der ein Sprayercontest, ein Familienperspektivwochenende, das Fest des Europäischen Nachbarschaftstages oder das MS-Beat-Festival auf der Augustusburger Straße, das Adventsfest oder der Riesen-Regenschirm an der Augustusburger Str. 102, die Einrichtung des Lesecafes oder die Anschaffung von Kleinfeldtoren für Kinder, um nur einige zu nennen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Wahl des Stadtteilrates. Dies ist ein Gremium, dass sich aus Vertretern des Stadtteils zusammensetzt. Er entscheidet vor allem über die Vergabe der Mittel des Verfügungsfonds. Menschen, die ihren Lebensmittelpunkt auf dem Sonnenberg haben, können dort mitwirken. Wenn Sie sich zur Wahl stellen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 23.1. beim Stadtteilmanagement Sonnenberg, Frau Koch, Bürgerzentrum Sonnenstr. 35, Tel.: 0371-4331669, mail: manager-sonnenberg@gmx.de.