Stadtteilrallye zwischen Kaßberg und Schloßchemnitz

Chemnitzer Kinder und Jugendliche konnten am Mittwoch ihren Orientierungssinn beweisen.

Die Stadtteilrallye ging über den Kaßberg und Schloßchemnitz, Start- und Ziel war in der Einrichtung der Heilsarmee auf der Horst-Menzel-Straße.

Kinder ab 10 Jahren konnten in Mannschaften von maximal fünf Personen verschiedene Stationen anlaufen und besondere Aufgaben lösen. Unter anderem durften die Teilnehmer Märchen erraten, Griechische Götter erkennen, auf Zeit puzzeln oder auch einen Hochseilparcours absolvieren.

Interview: Thomas Gottschalk – Organisator

Die Punkte wurden am Ende der Ralley zusammengezählt, auf die Besten warteten dann Kinogutscheine und andere kleine Preise.

Organisiert wurde die Aktion von Heilsarmee, Domizil, Kraftwerk, CVJM Computerclub und dem Quartiermanagement „Soziale Stadt“ aus dem Bürgerzentrum Leipziger Straße

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar