Stadtverwaltung trifft auf Handwerkskammer

Leipzig – Einhundert Jahre ist es her, dass die Leipziger Handwerker, die Stadträte und die Stadtverwaltung im Rahmen eines großen Empfangs miteinander geredet haben. Handwerkskammerpräsident Gröhn will das ändern. Es sei besser miteinander zu reden als übereinander. Leipzig wächst – und dem Handwerk stellen sich viele Fragen.

Anfang Januar fand das erste Treffen zwischen Leipzig und seinen Handwerkern statt. Wenn von Leipzig und seiner Wirtschaft gesprochen wird, stehen normalerweise die großen Unternehmen wie BMW, Porsche oder DHL im Focus. Über die kleinen Handwerker wird nur selten gesprochen.

Leipzig braucht seine Handwerker. In den nächsten Jahren investiert die Stadt in Schulen, in Kitas, in Infrastrukturprojekte und vieles mehr. Die Herausforderungen sind groß und ohne das Handwerk nicht zu leisten.

Bald werden in Leipzig über 600.000 Menschen leben. Die Stadt wächst – und das Handwerk hat goldenen Boden –  das gilt heute mehr denn je.