Stadtverwaltung wird familienfreundlicher

Wie in der gestrigen Dienstberatung des Oberbürgermeisters bestätigt wurde, soll die Familienfreundlichkeit der Leipziger Stadtverwaltung weiter verbessert werden. +++

Ämter, die verstärkt Dienstleistungen für Familien erbringen, sollen unter anderem barrierefreie Zugänge erhalten, zu familienfreundlichen Zeiten geöffnet werden und verstärkt Kinder in Beratungssituationen einbeziehen.

Weiterhin ist geplant, Anlaufstellen wie das Leipziger Familienbüro besser kenntlich zu machen oder Informationspakete für junge Eltern kostenfrei bereit zu stellen.

Bestimmte Bürgergruppen – darunter auch Schwangere und Eltern mit Kleinkindern – sollen laut des Aktionsplans in Ämtern nun bevorzugt bedient werden.

Bis 2015 sollen die aufgestellten, neun Leitlinien in Kraft treten.