Stadtzentrum – Ins Gesicht geschlagen

Ein 18-Jähriger Chemnitzer ist am Donnerstag einem Schläger zum Opfer gefallen.

Der junge Mann hatte an der Haltestelle am Schillerplatz auf die Straßenbahn gewartet, als ein Unbekannter ihm plötzlich ohne Grund ins Gesicht schlug. Danach flüchtete der Schläger. Der junge Mann musste mit einer Nasenverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Vom Schläger fehlt bisher jede Spur.