Stadtzentrum – Rückwärts auf Verkehrsinsel

Ein 20-jähriger Opelfahrer ist am Sonntagvormittag nach einem Zusammenstoß mit einem Ford rückwärts auf einer Verkehrsinsel gelandet.

Nach Aussagen des Opelfahrers war es zu dem Unfall gekommen, weil er auf der glatten Fahrbahn nicht rechtzeitig zum Stehen gekommen war. Bei der Irrfahrt auf die Verkehrsinsel wurde ausserdem ein Verkehrsschild umgeknickt. Laut Polizei entstand insgesmat ein Schaden von knapp 9000 Euro. Arbeit gesucht? – Jetzt neu – Der Stellenmarkt bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php