Städtische Blaue Tonne für Dresden

Dresden wird bis Jahresende eine neue Blaue Tonne für die Haushalte einführen. Damit bietet die Stadt neben den privaten Anbietern einen neuen, kostenfreien Service für die Altpapiersammlung. +++

Dresden wird bis Jahresende eine neue Blaue Tonne für die Haushalte einführen.

Damit bietet die Stadt neben den privaten Anbietern einen neuen, kostenfreien Service für die Altpapiersammlung, welcher unabhängig vom Marktpreis des Altpapiers bestehen wird.

Der Entleerungszyklus wird je nach Wohnlage wöchentlich, 14-tägig oder monatlich durchgeführt. In der städtischen Blauen Tonne gibt es zukünftig keine Trennung von Pappe und Papier mehr. Trotz der neuen Tonne bleiben die privaten blauen aber bestehen. 

Interview im Video mit Dagmar Kulinski – Abteilungsleiterin der Dresdner Abfallwirtschaft und Stadtreinigung

Ab der kommenden Woche werden alle Grundstückseigentümer in Dresden über die Städtische Blaue Tonne schriftlich informiert.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!