Stärkung sprachlicher Bildung in Kitas

Dresden - Um die sprachliche Entwicklung von Kindern in Kindertageseinrichtungen künftig besser zu fördern, sollen Sachsens Kita-Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen Unterstützung erhalten.

Im August werden 16 Fachberaterinnen durch das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen – kurz LakoS – als Multiplikatorinnen für sprachliche Bildung fit gemacht. Das Kompetenzzentrum hat dafür ein spezielles „Landes-Curriculum zur sprachlichen Bildung -(LaCusBi)“ erarbeitet.

Die Inhalte der Schulung wurden in enger Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachkräften, Trägern und Fachwissenschaftler/-innen am LakoS entwickelt und erprobt. Die Fachberaterinnen erhalten als Grundlage eine Schulung sowie ein Material- und Methodenpaket, das es ihnen dann ermöglicht, die verschiedensten Themen der sprachlichen Bildung darzustellen und die Fachkräfte langfristig bei der Qualitätsentwicklung zu unterstützen.

© Sachsen Fernsehen

Aktuell plant LakoS zusammen mit dem Landesjugendamt für das Jahr 2019 weitere Fachberater/-innen und interessierte Leitungskräfte als Multiplikatoren auszubilden. Als Koordinierungs- und Professionalisierungsstelle begleitet und unterstützt LakoS alle Akteure der frühkindlichen Bildung.

Über das Curriculum hinaus bieten zielgruppenorientierte, praxisnahe Weiterbildungen und Materialien des LakoS pädagogischen Fachkräften aus Kita und Tagespflege die Möglichkeit, sich einzeln oder im Team dem Schwerpunkt Sprache zu widmen.