Staffelsieg vor Augen: HCL bezwingt THC

Leipzig - Der Handball-Club Leipzig hat den nächsten Schritt in Sachen Staffelsieg gemacht. Nachdem Verfolger SC Markranstädt am Samstag sein Heimspiel verlor, haben die Leipziger Spielerinnen den Vorsprung durch einen Sieg über die zweite Mannschaft des Thüringer HC weiter ausbauen können. Am Ende stand für das Team um Trainer Jacob Dietrich ein klarer und ungefährdeter 32:15-Sieg auf dem Papier.

Das hohe Ergebnis relativiert sich jedoch etwas. Denn die Gäste waren nur mit sieben Feldspielerinnen angereist und wirkten teilweise überfordert. Von der ersten Sekunde an waren die Gastgeber das dominierende Team. Zur Halbzeit stand es bereits 16 zu 4. In Halbzeit zwei schrumpfte der Vorsprung etwas. Zu einer Gefahr wurden die Gäste alledings nie. Und so freuten sich Mannschaft und die etwa 700 Fans in der Brüderhalle über den 32:15 Sieg.
Für die Leipzigerinnen war es bereits der 17. Erfolg im 18. Spiel. Wenn alles zusammenpasst, also die Verfolger patzen und Leipzig weiter gewinnt, könnte der Staffelsieg schon beim nächsten Heimspiel am 14. April gefeiert werden.

© Leipzig Fernsehen