Starke Justiz für Sachsen

Chemnitz- Starke Justiz- Starkes Sachsen, unter diesem Motto lud der Landtagsabgeordnete der CDU Alexander Dierks am Dienstag zu einem Bürgergespräch ins Café Moskau ein.

Gemeinsam mit dem sächsischen Justizminister wurden der aktuelle Stand der Justiz sowie Beispielfälle erörtert und Fragen gestellt. Für Alexander Dierks bedeutet daher eine gute Justiz genügend Personal im Bereich der Staatsanwaltschaften und Richter, um Verfahren angemessen, rechtsstaatlich und trotzdem schneller bearbeiten zu können.

Ein besonders Problem sei auch die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Es werde beim Thema Sicherheit meistens nur an die Polizeipräsenz und die Zahl der Beamten auf der Straße gedacht. Doch ein Rechtsstaat und auch die innere Sicherheit funktionieren nur durch die Zusammenarbeit der Polizei mit der Justiz. Es sei aber auch schon vieles unternommen wurden, um das Rechtswesen zu stärken.

Der Abend sei gut gewesen um einen direkten politischen Diskurs mit den Bürgern zu fördern, sich mit deren Problemen auseinander zu setzen und Fragen und Missverständnisse zu klären. Es sei hierbei wichtig herauszufinden wie die Bürger den Rechtsstaat verstehen. Sebastian Gemkow sei dafür ein guter Gesprächspartner gewesen der auch gerne andere Meinungen anhöre und diskutiere, so Alexander Dierks. Der Austausch sei vor allem auch bei diesem Thema entscheidend.