Starke Nachfrage nach sächsischem Holz

Der Sachsenforst zieht für 2011 eine positive Bilanz. Die Nachfrage nach sächsischen Holz nahm zu bei leicht steigenden Preisen. +++

Investiert hat der Staatsbetrieb in Waldwege und Brücken sowie den Waldumbau. Vor allem Buchen und Eichen kehren so in den Staatsforst zurück, auch die Weißtanne erlebt eine Renaissance.

Interview im Video mit Frank Kupfer (CDU), Forstminister Sachsen

So machte den Waldpflegern die trockenen Pflanzmonate April und Mai zu schaffen. Ein Viertel des Holzeinschlages fiel Schneebruch zum Opfer.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!