Starke Verkehrsbehinderungen in Chemnitz erwartet

Im Bereich der Leipziger Straße und der Reichsstraße werden in den kommenden Wochen mehrere Baustellen in Chemnitz für Staugefahr sorgen.

So geht ab Freitag der Bau der Fußgänger- und Radfahrerquerung an der Leipziger Straße/Matthesstraße in eine neue Phase. Dazu wird in Richtung Hartmannstraße eine Woche lang werktags zwischen 8 bis 14 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen.

Das Tiefbauamt rechnet mit erheblichen Rückstau. Ende des Monats soll der neue Überweg fertig gestellt sein.

Ab kommenden Montag wird außerdem auf der Reichstraße zwischen Wieland- und Weststraße eine Baustelle eingerichtet. Aufgrund von Arbeiten an Wasser- und Stromleitungen wird die Reichstraße in beiden Richtungen auf je einen Fahrstreifen eingeschränkt.

Auch hier rechnet die Stadtverwaltung mit Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen und empfiehlt eine Umleitung über die Route Falkeplatz und Theaterstraße.

Zusätzlich werden ab Montag auf der Reichsstraße in Höhe der Walther-Oertel-Straße noch Glasfaserkabel verlegt. Hier wird die komplette Straße für eine Woche auf einen Fahrstreifen begrenzt. Der Verkehr wird über eine Baustellenampel geregelt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar