Starker Saisonstart für Mitteldeutschen Floorball Club

Nach zwei Siegen in den ersten beiden Saisonspielen stehen die Floorballer des Mitteldeutschen Floorball Clubs auf Platz 2 der Bundesliga. Der SC DHfK musste zwei niederlagen einstecken und ist Tabellenschlusslicht. +++

Die Floorballer des MFBC Leipzig haben sich mit einem Auswärtssieg im Stadtderby an die Spitze der 1. Bundesliga geschossen. Beim SC DHfK gelang den Favoriten am Sonntagnachmittag ein Kantersieg.

Schon im ersten Drittel hatte der SC DHfK den Gästen kaum etwas entgegenzusetzen. Es wurde fast ausschließlich auf ein Tor gespielt – folgerichtig stand es nach 20 Minuten bereits 6:1 für den MFBC.

Nach der ersten Pause verloren die Favoriten allerdings etwas die Linie, der SC DHfK konnte sich besser durchsetzen, kam aber trotzdem nur auf 8:3 heran.

Doch offensichtlich wollten das die Männer des Mitteldeutschen Floorball Clubs nicht auf sich sitzen lassen. Im letzten Drittel legte das Team von Felix Friedrich und Mattias Persson noch einmal einen Gang zu und schoss die Gastgeber förmlich ab. Endstand 15:4 für den MFBC.

Bester Spieler war Atte Ronkanen mit 7 Treffern. Der MFBC Leipzig belegt nach 2 Spieltagen und zwei Siegen nun Platz 2 in der Tabelle, punktgleich mit Spitzenreiter Weißenfels. Der SC DHfK hat zwei Mal verloren und ist Tabellenletzter.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar