Starkes Unwetter in Südwestsachsen

Am Samstag zog in den Abendstunden eine Gewitterfront mit Sturmböen über die Chemnitzer Region und das Vogtland.

Starker Regen und Wind sorgten für mehrere entwurzelte Bäume sowie herabfallende Äste. In der Folge erlitten mehrere Autos einen Totalschaden und Stromleitungen wurden aufgrund der umstürzenden Bäume in Mitleidenschaft gezogen. In Klingenthal und Auerbach war der Strom für meherere Minuten ausgefallen. Die Bahnstrecke nach Zwickau musste gesperrt werden, da am Bahnhof mehrere Bäume auf den Gleisen lagen. Aufgrund der starken Sturmböen in dieser Region wurde das Dach eines Wohnhauses beschädigt, so dass Wasser in das Gebäude eindrang. Zur Beseitigung der Schäden waren die Feuerwehren in ganz Südwestsachsen im Einsatz.