Starkregen: Feuerwehr- und Polizeieinsätze

Wegen starker Regenfälle mussten die örtlichen Feuerwehren und die Polizei am späten Sonntagabend zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge wurden folgende Ereignisse gemeldet.

Revierbereich Glauchau
In Meerane auf der Geuckestraße wurden zwei Tiefgaragen überflutet und in Glauchau in der Straße Am Ende der Keller eines Wohnhauses. In Niederlungwitz standen die Lobsdorfer Straße und in Glauchau die Straße von Hölzel nach Rothenbach unter Wasser. Auf der Hauptstraße,Talstraße und der Poststraße in Meerane drückte das ablaufende Wasser Gullydeckel aus der Verankerung.

Gegen 22.15 Uhr war die 42-jährige Fahrerin eines Renault Clio auf der Hauptstraße in Meerane in Richtung Bundesstraße 93 unterwegs. Der Pkw kollidierte mit einem herausgehobenen Gullydeckel, wodurch Sachschaden von ca. 1 000 Euro entstand. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Revierbereich Limbach-Oberfrohna
Auf der Chemnitzer Straße im Ortsteil Kändler blockierte ein umgestürzter Baum kurz vor Mitternacht die Fahrbahn.

Gegen 22.20 Uhr kollidierte ein Hyundai auf der Frohnbachstraße mit einem aus der Verankerung gerissenen Gullydeckel. Der 46-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 100 Euro.

Revierbereich Burgstädt
In Penig auf der Chemnitzer Straße drückten die Wassermassen mehrere Gullydeckel aus der Verankerung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar