Start des 25. Kinder- und Jugendfestival „Schlingel“

Chemnitz/Zwickau- Am Samstag wird das 25. Kinder- und Jugendfestival „Schlingel“ im Chemnitzer Opernhaus eröffnet. Ab Sonntag werden dann innerhalb einer Woche insgesamt 240 Kinofilme über die Leinwände in Chemnitz und Zwickau flimmern. 

Programm für Kindergärten und Schulen

Das „Schlingel“-Team hat neben den Filmen auch ein umfangreiches Rahmenprogramm für Kindergärten, Schulen und Horte in das Festivalprogramm aufgenommen. Dabei sollen Film- und medienpädagogische Angebote den jungen Teilnehmern Einblicke in Filmproduktion, Kameraarbeit und das Vertonen von Filmen geben.

Regeln wegen Corona

Um das Filmfestival auch in Zeiten der Corona-Krise durchführen zu können, gibt es strenge Corona-Regeln für das Festival. Die Filme werden in diesem Jahr in vier Kinos gezeigt. So halten sich nicht so viele Zuschauer gleichzeitig im gleichen Kino auf. Neben dem „CineStar“ und dem Kino „Metropol“ sind auch das „Clubkino Siegmar“ und die Stadthalle Chemnitz als Festivalkinos vorgesehen. In Zwickau flimmern die Filme im „Filmpalast Astoria“ über die Leinwand.

Weitere Artikel zum Thema:

SCHLINGEL TROTZ CORONA