Start ins neue Ausbildungsjahr

In der Bildungs-Werkstatt Chemnitz an der Annaberger Straße ist am Freitag für die neuen Auszubildenden das Lehrjahr eröffnet worden.

Sie werden zukünftig unter anderem zu Mechatronikern, Technischen Produktdesignern oder in Elektro-, Metall- und kaufmännischen Berufen ausgebildet. In diesem Jahr werden in der Bildungs-Werkstatt 170 neue Azubis ihre Ausbildung beginnen.

Interview: Thomas Beyer – Geschäftsführer Bildungs-Werkstatt Chemnitz gGmbH

Die Industrieunternehmen der Region suchen also händeringend nach qualifiziertem Nachwuchs. Dabei sind die Perspektiven nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung derzeit so gut wie noch nie.

So sieht man es auch in der Chemnitzer Bildungs-Werkstatt.

Interview: Thomas Beyer – Geschäftsführer Bildungs-Werkstatt Chemnitz gGmbH

Insgesamt sind in Chemnitz nach Angaben der Arbeitsagentur noch rund 250 Ausbildungsplätze unbesetzt. Dem gegenüber stehen noch etwa 130 Lehrstellenbewerber, die noch keinen Lehrvertrag in der Tasche haben.