Startschuss: 12,6 Mio € für größtes Bauvorhaben in der Geschichte des St. Georg

Leipzig - Das St. Georg Klinikum plant 12,6 Millionen Euro in ein neues Ambulanzgebäude zu investieren. Auch weitere Baumaßnahmen, die das Klinikum vergrößern und modernisieren sind geplant.

Modernes und effizientes Krankenhaus

Noch in diesem Jahr soll das größte Bauvorhaben in der Geschichte des Klinikums St. Georg starten. Um den Anforderungen eines modernen und effizienten Krankenhauses gerecht zu werden, wurde ein städtebaulicher Masterplan entwickelt. Noch im Herbst diesen Jahres soll die erste wichtige Baumaßnahme mit dem neuen Ambulanzgebäude beginnen.

 

 

 

© sanktgeorg.de
© sanktgeorg.de

Größere Patientenfreundlichkeit

Nach Abschluss der Bauzeit des Ambulanzgebäudes soll es für die Patienten komfortabler werden, um zu den jeweiligen Sprechstunden zu gelangen. Der Neubau wird dann unweit der ÖPNV-Haltestellen zu finden sein . Ebenso sollen eine Bäckerei und eine Flaniermeile errichtet werden, um die Wartezeit so angenehm wie möglich zu gestalten.