Startschuss für schnelles Internet im Dresdner Westen

Dresden - In Dresden-Briesnitz haben die Menschen bald schnelles Internet. Die Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft und TeleColumbus haben am Vormittag den ersten Spatenstich für ein flächendeckendes Glasfasernetz gesetzt.

© Jens Kirchschläger

Etwa 8000 Haushalte in Gorbitz, Briesnitz und weiteren Stadtteilen profitieren davon. Mit einem schnellen Internet seien die Mitglieder der EWG künftig gut gewappnet für die fortschreitende Digitalisierung des Alltags, sagte Michael Reichel, Vorstand der EWG Dresden eG. Mit dem neuen Glasfasernetz steigen die verfügbaren Download-Bandbreiten bis Ende 2022 von 400 Mbit/s auf 1.000 Mbit/s an. 2023 werden dann in einem weiteren Schritt die einzelnen Wohnungen angeschlossen.