Stau-Tag auf der Autobahn

Dresden – Am Freitag ist es zu langen Staus auf der Autobahn bei Dresden gekommen.

Zunächst brannte gegen 10.50 Uhr ein PKW am AD Nossen. Als die Feuerwehr eintraf, stand ein Peugeot 406 in Flammen. Die Insassen konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Freiwillige Feuerwehr Nossen konnte das Feuer zügig löschen. Dennoch war der Peugeot nicht mehr zu retten. Wegen der Löscharbeiten waren die BAB 4 und die Überfahrt von der BAB 14 zur BAB 4 gesperrt. Es bildete sich ein Stau in Richtung Dresden.

© Roland Halkasch