Stau übersehen: Massenkarambolage auf A 9

Leipzig - Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 sind vier Menschen verletzt worden. Ein LKW-Fahrer hatte ein Stauende übersehen.  

Auf der Autobahn 9 kam es zwischen den Abfahrten Großkugel und Leipzig-West zu einer Massenkarambolage mit vier Verletzten. Ein 48-jähriger LKW-Fahrer war in ein Stauende gefahren. Drei weitere Lkw wurden dadurch ineinander geschoben. Die A9 musste in Richtung München für zwei Stunden voll gesperrt werden.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild