Staufalle „Pfingsten“

Am Pfingstwochenende sind die Autobahnen im Bereich Chemnitz erfahrungdsgemäß wieder voll.

Nach Angaben der Polizei ist bereits ab Freitag mit Staus und Behinderungen zu rechnen. Wie es heißt, könnten besonders die Baustellenbereiche der A 4 zwischen Glauchau-Ost und Hohenstein-Ernstthal zum Nadelöhr werden. Um Unfälle möglichst zu verhindern, sind sowohl die Polizei als auch das Technische Hilfswerk verstärkt im Einsatz. Am Pfingstwochenende im vergangenen Jahr ereigneten sich im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge etwa 160 Unfälle mit mehr als 50 Verletzten. Davon entfielen 8 Unfälle mit 7 Verletzten auf den Autobahnabschnitt der A4.