Staugefahr: Ab Montag grundhafter Ausbau der Hauptstraße in Dresden-Weißig

Bis voraussichtlich 26. Oktober wird in Dresden-Weißig die Hauptstraße zwischen Bautzner Landstraße und der zweiten Einmündung der Südstraße grundhaft ausgebaut, dabei kommt es auch zu Vollsperrungen. +++

Die Fahrbahn erhält eine Asphaltdecke. Gehbahnen und Nebenflächen werden mit Beton- bzw. Granitkleinpflaster befestigt. Die Bushaltestelle wird barrierefrei gestaltet. Die Kosten für den Straßenbau betragen etwa 650 000 Euro. 

Einige Versorgungsunternehmen nutzen die Straßenbauarbeiten zum Verlegen neuer Leitungen. Unter anderem erhält die Beleuchtungsanlage statt der vorhandenen Freileitung eine Erdverkabelung und neue Leuchten. Der vorhandene Baumbestand wird um vier Neupflanzungen erweitert.

Zum Hochlandfest werden die Bauarbeiten für eine Woche unterbrochen. Während der Bauzeit wird die Verkehrsführung weitgehend über ein Einbahnstraßensystem geregelt. Vollsperrungen der Hauptstraße wird es voraussichtlich von 9. Juli, 16 Uhr, bis 12. Juli, 5 Uhr, von 13. August, 16 Uhr, bis 16. August, 5 Uhr, und von 3. September, 16 Uhr, bis 6. September, 5 Uhr geben. Zwischen der ersten und zweiten Einmündung der Südstraße auf die Hauptstraße kommt es voraussichtlich vom 15. September bis 5. Oktober zu einer Vollsperrung. 

In den genannten Vollsperrzeiten werden die Haltestellen der Linie 61 und des Hochlandexpress verlegt. An den Informationstafeln der DVB und des Hochlandexpress können sich Fahrgäste über die Änderungen informieren. 

Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar