Stausee verlängert Saison und lockt mit Drachenfest

Chemnitz – Der Stausee Rabenstein hat seine Saison aufgrund der guten Wetteraussichten noch einmal aufgenommen.

Nachdem das Hochdruckgebiet „Tanja“ mit Höchstwerten bis 24 Grad Kurs auch auf Chemnitz genommen hat, ist nun noch einmal bis zum Donnerstag, dem 19. Oktober geöffnet. Dies ist das erste Mal, dass die Eissport- und Freizeit GmbH als Betreiber einen solchen Schritt unternimmt.

Nun wird das Stauseegelände mit Mäharbeiten noch einmal für die Besucher schick gemacht. Grund dafür ist allerdings auch das traditionelle Drachenfest, dass am Sonntag auf dem gesamten Gelände stattfindet. Während auf der großen Wiese neben dem Parkplatz die bunten Drachen den Himmel erobern, werden auf dem Stausee geschätzte 50 Modellschiffe und zehn Modellwasserflugzeuge unterwegs sein.

Da die Wasserfläche am Sonntag von so vielen Modellfahrzeugen belegt ist, kann leider nicht gebadet und geschwommen werden. Trotz der warmen Außenwerten ist dies bei einer Wassertemperatur von 15 Grad auch nur Hartgesottenen zu empfehlen.

Das 20. Drachenfest beginnt am Sonntag um 10 Uhr. Eintritt und Parken ist dabei kostenlos. Am nächsten Donnerstag ist dann um 17:30 Uhr endgültig Saisonende beim Stausee Rabenstein.