Stavo-Saal wird saniert

Der Chemnitzer Stadtrat muss für ein Jahr umziehen.

Laut Verwaltung wird ab Juli der historische Stadtverordnetensaal im Rathaus auf Vordermann gebracht. Saniert und restauriert werden dabei unter anderem die Holzvertäfelung und die Stoffbespannung an den Wänden, das Mobiliar, aber das große Wandgemälde von Max Klinger.

Zudem wird die Technik in dem historischen Saal erneuert. Die Bauarbeiten sollen ein Jahr dauern, wobei bislang noch unklar ist, welches genaue Ausmaß sie annehmen werden.

Zum 100. Geburtstag des neuen Rathauses 2011 wird der Saal dann in neuem Glanz erstrahlen. Die letzte Sitzung des alten Stadtrates ist damit gleichzeitig die Letzte im Stadtverordnetensaal vor dessen Sanierung.

Ab Juli tagt der Stadtrat dann für etwa ein Jahr in einem Ausweichstandort, nach diesem wird im Moment noch gesucht.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung