Steherrennen vorzeitig beendet

Das Steherrennen um den Großen Maienpreis der Stadt Chemnitz auf der Radrennbahn im Sportforum ist am Samstag noch vor dem Endlauf buchstäblich ins Wasser gefallen.

Die rund 1.500 Zuschauer, die lange ausharrten, wurde zudem um die erste deutsche Qualifikation zur Europameisterschaft gebracht.

Auch das Rennen „Alte Meister hinter historischen Maschinen“ fiel dem Regen zum Opfer.
Zuvor sahen die Besucher zumindest die beiden Vorläufe zur EM-Qualifikation, das kleine Finale und das Kinderrennen.

Interview: Andreas Wild – Mitorganisator Großer Maienpreis 2011

Nach dem ersten Regenguss, entschieden sich die Organisatoren für eine Unterbrechung.
Anschließend wurde die Bahn trocken gefahren, doch dann öffneten sich erneut die Schleusen.
Die Verantwortlichen des RSV Chemnitz geben dennoch nicht auf.

Interview: Andreas Wild – Mitorganisator Maienpreis 2011

Im kommenden Jahr hat sich Chemnitz übrigens für die Ausrichtung der Steher-Europameisterschaft beworben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar