Steigende Inzidenzen – Sächsischer Landkreis überschreitet 1000er Marke

Sachsen- In Sachsen hat die erste Region einen vierstelligen Inzidenzwert erreicht. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt dieser bei 1.031,0. Damit fällt die 7 Tage Inzidenz dieser Region nahezu doppelt so hoch aus wie die für den Freistaat gemeldeten Zahlen. Am Freitag lag die Inzidenz in Sachsen bei 569,0 infizierten Personen pro 100000 Einwohner und weist damit die bundesweit höchste sieben Tage Inzidenz aus. Die gesamtdeutsche Inzidenz ist nahezu um die hälfte niedriger als im Freistaat und liegt aktuell bei 263,7.