Stelzen am Flussufer sorgen für Aufmerksamkeit

Chemnitz- Am Flussufer der verlängerten Brückenstraße gibt es ein ungewohntes Bild zu sehen. Herrenlose Stelzen sprießen aus dem Rasen und sollen zum Nachdenken anregen.

Der Künstler Christoph Roßner selbst, hat in den vergangenen beiden Tagen das Kunstwerk Namens „besser hoch als nass“ aufgestellt. Seine Idee hinter den Gummistiefeln auf den Stelzen ist ein Thema, dass jeden betrifft. Steigende Meeresspiegel und übertretende Flüsse sind zu regelmäßigen Problemen geworden. Die Wahl des Standortes, direkt am Ufer der Chemnitz, soll einen deutlichen Bezug zum Thema herstellen. Bis September soll das Kunstwerk den Uferbereich verschönern.

Weil auch das Hochwasser ein Teil der Stadtgeschichte ist, wurde das Kunstwerk im Rahmen des 875-jährigen Stadtjubiläum aufgestellt.