„Stern des Sports“: BSV AOK Leipzig e.V. ausgezeichnet

Der Sportverein BSV AOK Leipzig hat beim bundesweiten Wettbwerb „Sterne des Sports“ Platz drei belegt. Bei dem Wettbewerb werden Vereine ausgezeichnet, die sich sozial besonders engagieren. +++

In Berlin hat Bundespräsident Joachim Gauk heute die Gewinner des Wettbewerbs “ Sterne des Sports“ bekanntgegeben. Der BSG AOK Leipzig e.V. belegte den dritten Platz. Ausgezeichnet wurde dabei das Vereinsprojekt „Integration 50 Plus“. Bei diesem Projekt gehen die Mitglieder des BSV gezielt auf ältere Menschen mit Migrationshintergrund zu. Ihnen soll durch gemeinsame sportliche Aktivitäten die Integration in unsere Gesellschaft erleichtert werden. 
Anett Winter, Leiterin Fitnesssport beim BSV, sagte Leipzig Fernsehen: “ Wir sind total glücklich und stolz das wir das geschafft haben. Damit hätten wir bei solcher bundesweiten Konkurrenz nicht gerechnet.
Für den dritten Platz wird  der Verein mit Sitz im Clara Zetkin Park nicht nur mit einem „Goldenen Stern des Sports“ ausgezeichnet sondern bekommt auch 5000 Euro Preisgeld, die für weitere gemeinnützige Projekte verwendet werden sollen.