Steuer fährt nach Vancouver

Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer wird offiziell als Trainer zu den Olympischen Spielen in Vancouver reisen.

Das bestätigte am Freitag dessen Anwältin in Berlin gegenüber SACHSEN FERNSEHEN. Sie dementierte damit gleichzeitig Meldungen, wonach Steuers Akkreditierung auf der Kippe steht.

Verschiedene Zeitungen hatten gemeldet, dass eine Mannschaftsüberprüfung durch die Birthler-Behörde noch aussteht. In diesem Zusammenhang wurde auch der Geschäftsführer des deutschen Olympischen Sportbundes zitiert. Nach seinen Aussagen liege die letztendliche Entscheidung beim Präsidium und könne auch nach, so wörtlich, sportpolitischen Aspekten getroffen werden.

Ingo Steuer hatte gestern zusammen mit seinen Schützlingen Aljona Savchenko und Robin Szolkowy den zweiten Weltmeistertitel in Folge gewonnen.

Nach drei Europameistertiteln, ebenfalls in Folge, fehlt dem Erfolgstrio nun nur noch der Olympiatitel, der im kommenden Jahr in Vancouver geholt werden soll.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung