Steuer-Mehreinahmen für Sachsen: Geld soll komplett in Schulen und Unis gesteckt werden!

Wenn es nach dem Willen des sächsischen Finanzministers Georg Unland (CDU) geht, dann werden die höheren Steuer-Einnahmen ausschließlich für die Bildung im Freistaat ausgegeben. Vor allem die Infrastruktur von Schulen und Universitäten soll verbessert werden. +++

Die nun neu aquirierten Gelder sollen zusätzlich zum bestehenden Bildungspaket bereit gestellt werden. Die genaue Höhe der Gelder ist nicht bekannt, soll sich laut einem LVZ-Bericht aber im dreistelligen Millionenbereich befinden.

So ist geplant, im Schulbereich die nötigen Sanierungsarbeiten weiter voran zu treiben. Bei den Universitäten sollen vor allem Dresden, Chemnitz und Freiberg profitieren. Die Universität in Leipzig würde bereits vom Bildungspaket begünstigt, so Unland. Der Vorschlag soll nun mit den Koalitionsparteien CDU und FDP abgestimmt werden.