Stickstoffdioxid-Grenzwerte eingehalten

Dresden - An den Messstationen an verkehrsreichen Straßen in Dresden wurde der Jahresgrenzwert für Stickstoffdioxid eingehalten. Das teilte das Sächsische Landesamt für Umwelt am Freitag mit. An der Bergstraße lag der Wert bei 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. Durch die milden Winter der letzten Jahre wurde auch der Grenzwert für Feinstaub das vierte Jahr in Folge an allen sächsischen Stationen eingehalten. Die Ozonkonzentrationen im Sommer waren witterungsbedingt außergewöhnlich hoch.